In diesem Jahr nahm unsere IGS das erste Mal am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil. Dazu sind in jedem Jahr alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen zum Mitmachen eingeladen. Im November haben unsere Sechstklässler ihre Klassensieger bestimmt. Dabei hat fast jeder Schüler der gesamten Klasse aus seinem Lieblingsbuch vorgelesen und dabei viele Punkte errungen.

Aber auch in den Klassen konnte es natürlich nur zwei Sieger geben, jeweils ein Junge und ein Mädchen nahmen letztendlich an der Endausscheidung am 30. November in unserer Schülerbibliothek teil. Für die Klasse 6a waren das Maximilian Stadler und Fiona Glade, die 6b wurde durch Lilly Dwenger und Linus Damm vertreten, in der 6c gewannen Luis Frowein und Rania Schneider und die 6d wurde durch Lena Mössinger und Kilian Strugalla vertreten.

Eine Jury bewertete die Klassensieger am Entscheidungstag nach den vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels vorgegeben Kriterien. Alle Juroren kennen sich gut aus mit Büchern und lesen sehr gerne. Zwei Bibliothekarinnen, eine Buchhändlerin vom Lesenest in Altwarmbüchen, unser Herr Meinecke aus der Lernbürosprechstunde, Frau Bostelmann und Laura und Lara aus der zehnten Klasse der Realschule gaben ihre Bewertung für unsere acht Klassenvertreter ab. Alle Schüler und Schülerinnen mussten eine gut vorbereitete Textstelle aus ihrem Lieblingsbuch und einen unbekannten Text vorlesen.

Am Ende waren sich alle sicher: Unser IGS-Sieger heißt Luis Frowein!

Luis wird nun unsere Schule beim Stadt- / Kreisentscheid Ende Januar 2018 vertreten und dort gegen die Sieger und Siegerinnen aus anderen Schulen antreten. Wir drücken ihm schon heute die Daumen!!!

B. Klemp-Raske

Vorlesewettbewerb in der IGS Isernhagen
Markiert in: