Luis Frowein nahm am Regionalwettbewerb teil!

Am 14. Februar stellte sich unser Schulsieger Luis Frowein (Klasse 6c) im Vorlesewettbewerb 2018 elf weiteren Schulsiegern innerhalb des Regionalentscheides.
Zuvor war Luis Klassensieger und in einem weiteren Vergleich letztlich Schulsieger der IGS Isernhagen geworden.

Der Regionalentscheid wurde in der KGS (Kooperative Gesamtschule) in Sehnde ausgetragen. Es ist kein Geheimnis, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgeregt waren und Lampenfieber hatten. Zunächst mussten alle nacheinander ihre Buchauswahl vorstellen. Anschließend galt es, eine ausgewählte Textpassage zu lesen. In einer weiteren Runde wurde nacheinander für drei Minuten ein fremder Text gelesen und vorgetragen. Danach tagte und entschied die Jury.

Die ersten drei Plätze wurden nominiert. Siegerin wurde eine Schülerin der IGS Großburgwedel. Jetzt gilt es, dass sich die Siegerin des Regionalentscheides in einem weiteren Wettbewerb mit anderen Schülerinnen und Schüler misst.

Für Luis war es ein mutiger Schritt dabei zu sein:
Schließlich vertrat er unsere IGS Isernhagen an einer fremden Schule vor fremdem Publikum, auf der Bühne sitzend, aber er las konzentriert seinen ausgewählten und den unbekannten Text vor. Das hat er richtig gut und erfolgreich gemeistert. Für alle TN gab es neben einer Urkunde einen Buchpreis und verdienten Applaus.

Ach ja, was hat Luis eigentlich vorgetragen?
Sein vorgestelltes Buch war der Fantasieroman WOODWALKERS und hieraus die spannende Textstelle, in der sich die Hauptfigur Carag, ein Berglöwe, mutig einem Kampf mit zwei Wölfen stellt.

Vorlesewettbewerb 2017/18 oder ‚von Löwen und Wölfen‘
Markiert in: