Einschulung des 5. Jahrganges vom 10.08.18

Am 10. August haben wir in einer fröhlichen und abwechslungsreichen Feier unsere Fünftklässler Willkommen geheißen. In den Tagen und Stunden davor war viel vorzubereiten, zu proben und aufzubauen … Besonderer Dank geht dabei an die Schülerinnen und Schüler, die sich getraut haben, etwas vorzuführen. An die Lehrkräfte, die das Programm ausgearbeitet und alles koordiniert haben – und nicht zuletzt an die Eltern, die wieder einmal für ein sagenhaftes Kuchenbuffet gesorgt haben. Vielen Dank!   –

Wie die Feier selbst war? Da lassen wir doch Kamilla aus der 6b zu Wort kommen:

Um 15:00 Uhr trafen Eltern, Verwandte und die neuen Fünftklässler in der Schule ein. Insgesamt sind ca. 300 Zuschauer gekommen. Als erstes gab es ein Musikstück, welches von der 7a aufgeführt wurde. Das Musikstück hat allen Zuschauern gefallen. Danach wurde das Musikstück nochmal aufgeführt. Nur dieses Mal mußten die Zuschauer vollen Einsatz zeigen und mitsingen. Sie haben haben das richtig gut gemacht.

Als zweites gab es eine Turnaufführung von Mia, Lucia und Carlotta aus der 6d und aus der 6b. Es hat allen sehr gefallen. Dann gab es ein lustiges Theaterstück, das sich die Theater-AG ausgedacht hat.

Später haben sich die Lehrer der neuen fünften Klassen vorgestellt und die neuen Schüler aufgerufen. Die Kinder waren ganz schön aufgeregt.

Der Schulleiter Herr Könecke hat dann noch eine witzige Rede gehalten. 

Das Essen welches aus Elternspenden und vom Förderverein organisiert wurde war sehr lecker. Es gab Kaffee und Kuchen und für die vielen Kinder Säfte. Die Erwachsen haben gelacht, geredet und den Kindern gratuliert.

Ich habe noch zwei Interviews mit zwei zukünftigen Fünftklässlern geführt:

Interview mit Miriam (5a) 

>> Wie hat es dir am Anfang gefallen?

> Es hat mir sehr gut gefallen.

>> Als du auf die Bühne gegangen bist, wie hast du dich gefühlt?

> Ich war sehr aufgeregt und nervös.“

Interview mit Laurenz (5c)

>> Wie hat es dir am Anfang gefallen?

> Es war ganz gut.

>> Als du auf die Bühne gegangen bist, wie hast du dich gefühlt?

> Ich war nervös.

 

— Das war echt ein tolles Fest. Mir hat es Spaß gemacht!

Kamilla, Klasse 6b