IGS Isernhagen beim Stadtradeln

Trotz des zwischenzeitlichen Lockdowns ließ sich die IGS Isernhagen nicht davon abhalten, auch in diesem Jahr wieder an der von der Gemeinde Isernhagen unterstützten Initiative „Stadtradeln“ teilzunehmen. 42 Mitfahrer schlossen sich unserem „Team IGS Isernhagen“ an und zeigten Flagge beim Klimaschutz! Damit stellte unsere Schule das Team mit den meisten Teilnehmern, die gemeinsam fahrradfahrend auf dem Weg zur Schule und zur Arbeit oder in der Freizeit fahrend insgesamt 4884 km „Fahrradkilometer“ zusammentrugen.

Unter den Schülern sammelte Linus Saß mit 363,4 km die meisten Kilometer, gefolgt von Jan Lipski mit 245,5 km (Foto). Auch Eltern, Lehrer und Unterstützer der IGS schrieben ihre Fahrradkilometer im IGS Team gut: Ganz vorne unter den Eltern trug Rouven Kues 367,3 km zusammen, Frau Zindler fuhr für die Lehrer*innen mit 269,6 km an die Spitze und Christian Mehring schloss sich unserem Team an und konnte unter den Unterstützern mit 396,4 km punkten.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und an dieser Stelle herzlichen Dank an alle für die Teilnahme in unserem Team!

Melanie Edeling, Team-Kapitän der IGS Isernhagen

Stadtradeln! Mitmachen!

Auch in diesem Jahr treten wir wieder tatkräftig in die Pedale für ein gutes Klima und darüber hinaus für eine gesunde Lebensweise: Stadtradeln startet auch in diesem Jahr durch und wir sind mit dabei!

Lasst uns die fahrradaktivste Schule werden! Und das schaffen wir, wenn ganz viele Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, Freunde und Bekannte, die in Isernhagen wohnen und/oder arbeiten, mitmachen und sich dafür in unserem Team registrieren und hier ihre zwischen dem 7. bis 27. Juni mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer notieren.

Los geht´s!

Euer/ Ihr Team-Kapitän Melanie Edeling

 

Besuch der Baumschule Stenzig

Wo kommen eigentlich die Apfelbäume her?

Um diese Frage zu beantworten machten sich die Teilnehmer der AG „plant for the planet“ auf dem Weg zur Baumschule Stenzig in Sarstedt.

Uns wurde sehr ausführlich die Anzucht und Veredelung von Apfelbäumen erklärt. Ein ausführlicher Bericht folgt nach den Herbstferien.

 

AG „plant for the planet“

 

Ihr wollt mit bei der nächsten Akademie am 30.11 mitmachen? Jetzt Anmelden

30.11. Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit

Du bist zwischen 9 und 12 Jahre alt und du möchstest etwas gegen die Klimakrise tun?

Dann mach mit und nimm an der Akademie an der IGS Isernhagen teil.

Am Samstag, den 30.11 von 09:00 bis 17:30 beschäftigst du dich mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise auf der Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit in der IGS Isernhagen .

Du erfährst, was jeder tun kann, lernst Vorträge zu halten, pflanzt Bäume und planst erste eigene Aktionen.

Zum Abschluss der Akademie wirst du zu einem Botschafter für Klimagerechtigkeit ernannt und erhälst ein großes Informationspaket..   Jetzt Anmelden

 

We Plant For The Planet

Ein ganz normaler Samstag war der Tag, an dem wir mit Plant-for-the-Planet Bäume für die IGS Isernhagen gepflanzt haben, garantiert nicht. Ich bin immer wieder beeindruckt, auf wie viel Unterstützung man in der Gemeinde Isernhagen trifft. Die freundliche und offene Art reicht vom Mähen der Wiese am Tag zuvor durch die Gemeinde bis zum spontanen Kauf fehlender Gießkannen während der Aktion.

Durch die zahlreiche Unterstützung konnten wir nun reibungslos die ersten Apfelbäume für eine Streuobstwiese gegenüber der Schule pflanzen. Wir als IGS werden mit genau der Selbstverständlichkeit, die uns entgegengebracht wurde, die Bäume und damit auch die Wiese pflegen. Wenn bald genug Obst vorhanden ist, möchten wir unseren Beitrag für die Gemeinde leisten, sodass jeder, der ein paar Äpfel pflücken möchte, dazu herzlich eingeladen ist.

Trotz dieser besonderen Aktion war es für mich irgendwie ein ganz normaler Samstag. Sicher kein langweiliger, aber auch kein stressiger und hektischer Tag, sondern ein spannender, toller und interessanter Samstag. Das lag auch an den Schülerinnen und Schülern der IGS Isernhagen, die großartige Arbeit geleistet haben. Durch die Begeisterung, mit der alle Schülerinnen und Schüler mitgearbeitet, mit organisiert und geholfen haben, hatte ich einen Samstag, an dem ich wie immer auch den einen oder anderen Kaffee trinken und in Ruhe beim Pflanzen der Bäume zusehen konnte. Ich bin beeindruckt und sprachlos, wie engagiert und toll ihr alle wart. Dank Euch ist die Akademie Plant-for-the-Planet ein voller Erfolg geworden und ich freue mich auf weitere Aktionen mit Euch.

Danke
U. Linxweiler

Über Plant-for-the-Planet

Die Kinder und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunjährige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschüler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“ Ziel der Kinder und Jugendinitiative ist mittlerweile, bis zum Jahr 2020 weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. „Über Plant-for-the-Planet“ weiterlesen

Wärme to go an der IGS Isernhagen

 

Das Schulzentrum Isernhagen wird bald eine innovative Energieversorgung bekommen. Das Projekt ist durch Planungen der Klimaschutz Agentur, des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover und der Gemeinde Isernhagen entstanden. Die Wärme, die bei der Verstromung von Methangas entsteht, wird gespeichert und mit Hilfe eines Elektrofahrzeugs zum Schulzentrum Isernhagen gebracht.
Einen genauen Bericht über dieses Thema finden Sie in der Zeitschrift „KlimaInfos“.

https://www.klimaschutz-hannover.de/infos-service/download-bereich/klimainfos-aktiv.html