Drei große Kartons prall gefüllt mit Hygieneartikeln – das ist das Resultat unseres Spendenaufrufs an SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte unserer IGS. So viele Shampoos, Seifen, Zahncremes, Zahnbürsten – alles Dinge, die sich viele Menschen oft nicht leisten können!

Die Klasse 8d hatte zum Spenden aufgerufen und viele Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen sind dem Spendenaufruf gefolgt. Drei Wochen standen Kartons vor den Lehrerstationen und: es hat sich gelohnt. Timon, Leona und Pia packten alle Spenden zusammen und transportierten die Kartons gemeinsam mit Frau Klemp-Raske nach Langenhagen in den Sonnenweg, wo sich die Zentrale der Tafeln in unserer Region befindet. Es gibt mittlerweile 13 Ausgabestellen, für die die Langenhagener Tafel  zuständig ist. Die Altwarmbüchener Ausgabestelle befindet sich an der Christopheruskirche in der Bernhard-Rehkopf-Straße 13.

Die gemeinnützigen Tafeln sammeln normalerweise qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen sie an bedürftige Menschen. Täglich werden die Lebensmittel aus Supermärkten, Großmärkten und anderen Geschäften von den Fahrern der Tafel abgeholt und in die Zentrale nach Langenhagen gebracht. In Langenhagen verpacken ehrenamtliche MitarbeiterInnen die Waren in unterschiedlich große Portionstüten, womit die Familiengröße der Kunden berücksichtigt wird. Die gepackten Tüten werden dann von Fahrern täglich zu den Ausgabestellen gebracht.

Viele Menschen benötigen mittlerweile die Unterstützung der Tafel, damit sie im Leben über die Runden kommen. Gerade am Monatsende wird es nämlich bei denjenigen, die die Tüten der Langenhagener Tafel in Anspruch nehmen, sehr knapp.

Sehr selten aber werden Hygieneartikel gespendet. Umso mehr freuten sich die Verantwortlichen der Langenhagener Tafel über die Spendenlieferung der IGS Isernhagen. Die gespendeten Hygieneartikel werden nun den Tüten als kleines Weihnachtsgeschenk beigelegt.

Birgitt Klemp-Raske

Unsere Spende an die Langenhagener Tafel
Markiert in: