Aller Anfang ist … nicht schwer, sondern gemeinsam!

Was macht man, wenn man das erste Mal an Bord geht in einer neuen Schule? Richtig! Man lernt die Crew kennen, den Kapitän/ die Kapitänin und das neue Terrain. Und um auf hoher See zu bestehen, ist es natürlich auch wichtig zu wissen, welche Verhaltensweisen an Bord gelten, wie die Route verläuft und wie man als Mannschaft gemeinsam und gut gelaunt am Ziel ankommt. Die Kolleg:innen des neuen Jahrgangs Gelb (5. Jahrgang) nahmen sich des Mottos „Alle sitzen in einem Boot“ an und gestalteten die ersten Tage für die Neuankömmlinge ganz in diesem Sinne mit kooperativen Team- und Kennlernaktionen, Schul- und Stadtralley und dem Bau von Traumschiffen. Dafür formulierten die Schüler:innen der Klassen ihre Wünsche und Hoffnungen, die sie mit auf die Reise in das neue Schulleben an der IGS nehmen, und hingen sie in Form von Segelbooten als erste Dekoration für den neuen Klassenraum auf. Denn mal Ahoi, Jahrgang Gelb! Wir wünschen euch eine ruhige See und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!