13.06.2019. Es ist unterrichtsfrei. In der Agora sammeln sich interessierte Menschen, die in mehreren Workshops Grundlagen für die weitere Entwicklung der Schule schaffen wollen. Die größte Gruppe stellen dabei knapp 70 Schülerinnen und Schüler, die lieber mitarbeiten wollen als den freien Tag anders zu nutzen.

Margret Rasfeld, ehemalige Schulleiterin und Gründerin der Initiative Schule im Aufbruch, gibt den inhaltlichen Impuls.

Im Anschluss arbeiten Schüler, Eltern, Lehrkräfte in sechs Workshops an den Themen

  • Lernbüro
  • Schulklima
  • Motivation wecken
  • Erfahrungen machen
  • Global Goals im Unterricht
  • Mitbestimmung in der Schule

Nach einem ersten Fazit zu Mittag und einem reichhaltigen Mittagessen – Pizza und Kuchen – geht es in die zweite Phase, bis am Nachmittag die Ergebnisse präsentiert werden. Dabei sind es ganz überwiegend die Schülerinnen und Schüler, die ganz offen, mutig und selbstbewusst die Ergebnisse ihrer Gruppen vorstellen.

Am Ende sind alle völlig zu recht überzeugt, dass sich die Arbeit gelohnt hat und ein solider Grundstein für die weitere Entwicklung der Schule gelegt wurde.

Fortsetzung folgt …

Workshops zur Schulentwicklung