Verantwortung: Ein großes Wort – und ein großes Projekt an der IGS Isernhagen. Seit dem Herbst 2018 haben 125 Schülerinnen und Schüler jede Woche 90 Minuten in sozialen Einrichtungen in der Gemeinde Isernhagen verbracht. Sie engagierten sich in Kindergärten, in Alten- und Pflegeheimen, bei der Feuerwehr, der DLRG und vielen weiteren Einrichtungen. Mit diesem Projekt, das die Jugendlichen sich selbstständig organisiert haben, beginnt die berufliche Orientierung bereits in der 7. Klasse. Sie lernen in diesem halben Jahr Kontakt mit fremden, kranken, alten und kleinen Menschen aufzunehmen und Verantwortung in der jeweiligen Einrichtung zu übernehmen. Vorbereitet und durchgeführt wurde das Projekt durch Malte Sprengel, verantwortlich für die Berufsorientierung an der IGS Isernhagen.

Am 23.05.2019 haben die Jugendlichen ihre Erfahrungen im Rahmen einer Messe ihren Eltern, dem nachfolgenden Jahrgang und der Öffentlichkeit präsentiert. Ein krönender Abschluss war die feierliche Verleihung der Zertifikate durch die Klassenleitungen und Schulleiter Jens Könecke in der Agora. Im Anschluss konnte dieser erlebnisreiche und intensive Tag dank der Catering-AG der IGS Isernhagen mit alkoholfreien Cocktails und Fingerfood ausklingen.

Jahrgang 7: Wir haben Verantwortung übernommen!
Markiert in: